Leitbild und Kompetenzen

 

 


Wir, die Mitarbeiter von ANNA orientieren uns an einer Unternehmensphilosophie, deren Ziel die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung der Landbewirtschaftung ist.

Boden und Wasser sollen effizient genutzt und umweltfreundlich bewirtschaftet werden. Die Rolle der Landwirtschaft wird multifunktional gesehen. Neben der Produktion und Vermarktung von Nahrung, Futtermitteln und Rohstoffen erbringt sie Leistungen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen, zur Pflege der Kulturlandschaft und für den Erhalt der Biodiversität.

Die Verbesserung der Lebensqualität der ländlichen Bevölkerung unter Berücksichtigung sozialer, ökonomischer und ökologischer Zielgrößen ist erklärtes Ziel unserer Aktivitäten.

 

 

Wir sehen die angewandte Forschung zum direkten Nutzen für die Praxis als wesentlichen Schwerpunkt unserer Arbeit an.




Wir verfolgen diese Ausrichtung in folgenden Tätigkeitsbereichen:

  • Bearbeitung von (Forschungs-) Projekten und Studien,
  • Anfertigung von Gutachten,
  • Fachliche und konzeptionelle Arbeit in nationalen und internationalen Projektgruppen
  • Ausarbeitung und Einreichung von Projektanträgen,
  • Organisation und Betreuung von Workshops und Tagungen zu einschlägigen Themen
  • Aufbereitung und Bereitstellung von Daten und Informationen im Internet,
  • Anlage und Betreuung von Feldversuchen,
  • Konzeption und Betreuung von Ausgleichsmaßnahmen.

 

 

Wir verfügen über fachliche Kompetenzen in folgenden Themengebieten:

  • Entwicklung innovativer landwirtschaftlicher Produktionsverfahren,
  • Qualitätserzeugung in der pflanzlichen Produktion
  • Kulturen und Wertschöpfungsketten nachwachsender Rohstoffe
  • Ressourcenschutz mit den Schwerpunkten Boden und Wasser
  • Einbindung von Zielen des Natur- und Landschaftsschutzes in die Praxis
  • landwirtschaftlicher Flächennutzung
  • Entwicklung und Anwendung von Kenngrößen und Verfahren zur Bewertung der Umweltverträglichkeit landwirtschaftlicher Wirtschaftsformen
  • Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Informations- und Wissenstransfer durch Vernetzung von Interessenten über Internetplattformen
  • Anwendung geographischer
    Informationssysteme zur Dokumentation und Bearbeitung flächenbezogener Daten.